Frage:  Braucht man generell einen Termin zum Reiten oder kann man einfach so vorbei kommen?
Antwort:  Ja, man sollte einen Termin vereinbaren. Durch Zufall kann es auch so klappen, aber die Kinder wären bestimmt sehr traurig, wenn sie die Pferde sehen und dann nicht reiten können, weil alle besetzt sind. Wer einen Wunschtermin hat, sollte so zeitig wie möglich anrufen.
Frage:  Gibt es einen Reitplatz oder eine Halle?
Antwort:  Nein, wir reiten nur in der freien Natur und betreiben ausschließlich Freizeitreiten, nehmen auch nicht an Turnieren teil.
Frage:  Gibt es feste Reitzeiten?
Antwort:  Es gibt übliche Zeiten, wie 10 Uhr, 14 Uhr und 16 Uhr, aber in der warmen und lange hellen Sommerzeit können wir auch schon 9 Uhr oder abends 18 Uhr vereinbaren. Im Winter hingegen treffen wir uns spätestens 15 Uhr und auch nur, wenn es das Wetter zulässt. Für kleine Kinder können schon Temperaturen um den Gefrierpunkt trotz Winterkleidung sehr unangenehm sein. Handschuhe bringt man am besten auch schon im Herbst mit, sobald es kühler wird.
Frage:  Kann man mit den Pferden allein ausreiten?
Antwort:  Nein, bei den Ausritten gibt es mindestens eine Begleitperson.
Frage:  Kann man Reitunterricht bekommen?
Antwort:  Nein, ich biete ausschließlich nur begleitetes Freitzeitreiten an. Wer schon allein geritten ist, hat hier die Möglichkeit dazu.
Frage:  Kann man sein Kleinkind mit vor sich auf das Pferd nehmen?
Antwort:  Nein, ich lasse immer nur einen Reiter auf dem Pferd sitzen, da im Falle eines Sturzes doppelte Verletzungsgefahr besteht.
Frage:  Kann man sein eigenes Putzzeug mitbringen?
Antwort:  Nein, ich möchte Krankheitsübertragungen vermeiden.
Frage:  Kann man Leckerli für die Pferde mitbringen?
Antwort:  Ja, Äpfel und Möhren oder auch eine Banane. Spezielle Pferdeleckerli bitte nicht kaufen.
Frage:  Fressen Pferde Fleisch?
Antwort:  Generell nein, Pferde sind Pflanzenfresser. Aber es gibt wie so oft überall Ausnahmen. Zum Beispiel fressen die Pferde in Island auch Fisch und die Carmarguepferde Salzkrebse.